RADinitiative MALSCH

Förderung des Radverkehrs in Malsch

Wir sind eine lose Gruppe von unterschiedlichen Malscher Fahrradfahrern die eine schlichte Beobachtung eint: die Gestaltung der Verkehrswege in Malsch ist selten fahrradfreundlich!


Wir wollen uns gerne engagieren, um dies verbessern zu helfen.

 

Die Radinitiative-Malsch freut sich über die Meldung aus dem Gemeinderat, dass alle Fraktionen hinter einer Lösung stehen für den derzeit nicht vorhandenen Teilabschnitt des Radwegs um das Gelände der Firma Eckerle!

 

Der Radweg wird von vielen seit Jahren schmerzlich vermisst und die Umleitungsstrecke als unangenehm und gefährlich angesehen.  

 

Wir hoffen, dass es bald Neuigkeiten aus dem Rathaus für die Lösung mit dem provisorischen Radweg gibt, denn dies wäre eine tolle Lösung für alle Verkehrsteilnehmer!

 

Ebenso sind wir gespannt auf die Meinungen zum Antrag der BFU/Grünen für einen sicheren Rad- und Fußweg zwischen der Bahnhofsunterführung hin zu dem Eckerle-Radweg und auch zur Bushaltestelle Lindenbrunnen.

 

 Es bewegt sich also etwas in Malsch – die Geduld zahlt sich

aus!

Wir suchen Gleichgesinnte und gute Ideen!

unser nächstes Treffen findet im kleinen geschlossenen Kreis statt, wir haben einen Gast aus der Verwaltung des Landkreises.

 

Außerdem sind wir auf Facebook.

 

Auch interessant: